Farská hora

Streckenparameter

Slovenská Ľupča
26 km
↑ 850 m ↓ 850 m
3 – 4 hod.
850 m Holy Vrch
365 m Slovenska Lupca
100 %
●●○
●○○
Povraznik 13 km
1.Vyhlady 2.Divocina
Nie
Harmanec 1:50.000 N.22

Lesná cesta / Forstweg / Dirt20 km77 %

Chodník / Pfad / Trail1 km4 %

Asfalt / Asphalt / Tarmac5 km19 %

Tlačenie / Schieben / Push0 km0 %

Was die Länge und den Höhenunterschied angeht, ist dies eine mittelmäßig anstrengende Tour, geeignet auch für weniger erfahrene Fahrer. Was allerdings die Aussichte und Vielseitigkeit der Landschaft angeht, gehört diese Tour zu den schönsten. Die Strecke führt durch die nördlichen, gebirgskämmigen Abhänge des Poľana Gebirges, wobei ein Großteil unbewaldet ist und daher prächtige Aussichte anbietet. Du wirst den ganzen Gebirgskamm der Niederen Tatra sehen, der besonders in der Frühlingszeit seine Pracht herzeigt. Während du auf den trockenen, von der Sonne erwärmten Wiesen fährst, siehst du am Horizont majestätische Bergspitzen. Du beginnst hinter der Brücke über dem Hron Fluss neben einer Roma-Siedlung. Durch einen angenehmen Waldweg gelangst du 250 m bis in den Bergsattel Chotárne. Du fährst weiter +-0 durch den Gebirgskamm bis in das Dorf Povrazník. Leider ist es mittlerweile so menschenleer, dass es nicht einmal eine Kneipe gibt. Der Höhepunkt der Strecke, 850 m, erreichst du auf dem Holý Vrch.

Aus dem dichten Nadelwald gerätst du auf eine malerische Lichtung und fühlst dich als ob du irgendwo in der kanadischen Wildnis wärst. Es ist fast ausgeschlossen, auf einen Hirsch, Fuchs oder ein anderes Wildtier nicht zu stoßen. Es folgt eine lange Abfahrt durch den Wald bis zu dem Aussichtspunkt über den Poniky Wiesen. Hier solltest du unbedingt anhalten und sich an dem Blick auf den Norden ergötzen. Man erblickt Kremnické vrchy, Krížna, Šachtičky, Donovaly, Prašivá, Chabenec, Chopok und auch Ďumbier (den höchsten Gipfel der Niederen Tatra). Durch romantische Wiesen fährst du weiter bis zu dem Hügel Stráže über Poniky. Im Mittelalter stand hier ein Signalfeuerturm, dank dessen sich die Bewohner vor den Türken warnten. Zum Schluss erwartet dich eine tolle Single-Abfahrt bis zu dem Fluss Hron. Am besten genießt du sie aber nicht indem du dich beeilst sondern indem du dich aufs Suchen der richtigen Spur konzentrierst. Ich empfehle den schmalen rechten Kamm zu nehmen.

Unsere bewährten Radtouren

Die Routen, die wir in unsere Auswahl aufgenommen haben, wurden von Radfahrern für Radfahrer ausgewählt.

63 km
↑ 1.500 m ↓ 1.500 m
Am Rand eines Vulkans. Vielleicht triffst du auch keinen Bären, aber sicher seine Scheiße. Epic Downhill.
63 km
↑ 1.650 m ↓ 1.650 m
Gipflel des Todes - White Killer. Wunderschöne Bergszenerien. Ein Muss für alle Biker in unserem Region.

Galerie