REGION

STATERA bedeutet auf Lateinisch Gleichgewicht. Wir haben diesen Namen gewählt, weil wir an das Gleichgewicht in allem glauben. Gut und Böse, Arbeit und Spiel, Kraft und Weisheit, aber auch Körper und Geist. Mountainbiken ist für uns nicht nur ein Sport. Es ist eine Symbiose aus Maschine, Mensch und Natur. Lernen Sie unsere Region nicht nur als begeisterter Sportler, sondern auch als Liebhaber und Beschützer der Natur kennen.

Geographie

Banská Bystrica ist eine alte Stadt mit einer reichen Bergbaugeschichte. Sie liegt in einem Talkessel, der von allen Seiten von Bergen und Nationalparks umgeben ist. Es ist überall in der Nähe. Der geografische Mittelpunkt der Slowakei liegt 15 km im Osten und der Mittelpunkt Europas 15 km im Westen. Ob Kremnické vrchy, Veľká Fatra, Nízke Tatry oder Poľana, jedes der Gebirge hat seinen eigenen Charakter. Das zerklüftete Relief und die Vielfalt der Landschaft machen das gesamte Gebiet für Mountainbiker äußerst attraktiv.

Die Gipfel der Gebirgszüge, die bis zu 2.000 m über dem Meeresspiegel liegen, sind überwiegend wiesenartig. Die tiefer gelegenen Gebiete sind reich bewaldet mit vielen Bächen und Lichtungen. Die Landschaft ist von einem dichten Netz von gut befahrbaren Feld- und Waldwegen durchzogen. Genießer werden die zahlreichen natürlichen Singletrails genießen. Die Wanderwege haben ein ausgeprägtes Höhenprofil. Hoch, runter, hoch, runter. Wir fahren nicht flach.

Der Tourismus ist in der gesamten Region gut entwickelt. Im Mittelalter war die Region Teil von Oberungarn. Die örtlichen Gold-, Silber- und Kupferminen gehörten zu den reichsten in Europa. Diese Tradition ist noch heute in vielen Städten und Dörfern präsent. Banská Bystrica, Kremnica, Banská Štiavnica (UNESCO-Weltkulturerbe) oder Špania dolina sind die besten Orte, an denen die Geschichte buchstäblich auf Sie einwirkt. Wenn Sie sich nach einer anstrengenden Fahrt entspannen möchten, können Sie dies in verschiedenen Thermalbädern oder bekannten Kurorten tun.

Auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten. In den umliegenden Bergen finden Sie eine Fülle von gut markierten Wanderwegen. Eine interessante Attraktion ist die 3 km lange Harmanecká-Höhle mit ihrem reichen Tropfsteinschmuck oder eine Rafting-Tour auf dem Fluss Hron. Es gibt einige der besten slowakischen Gebiete mit gut ausgebauten Wegen zum Klettern.

In der Region gibt es viele kleinere und zwei große Skigebiete, die mit Einrichtungen und Dienstleistungen auf alpinem Niveau ausgestattet sind. 2016 war Jasná Austragungsort für die Weltcup-Abfahrtsrennen der Frauen. Es gibt hervorragende Bedingungen für Skitouren und Freeride-Skiing. Die örtliche Leichtathletik und der Ski- und Langlaufsport haben ein hohes Niveau. Spieler aus Banská Bystrica machen Musik in der amerikanischen Eishockey-NHL.

Es gibt genügend Unterbringungskapazitäten. Von Luxushotels über einfache Pensionen bis hin zu einfachen Hütten oder Privatwohnungen. Wenn Sie keinen Luxus wollen, können Sie leicht eine sehr gute Unterkunft für 10 bis 15 Euro pro Person und Nacht finden. Google wird Sie nicht im Stich lassen.

Für ein leckeres Mittagessen können Sie zwischen 4 Euro (einfaches Menü) und 7 Euro in einem besseren Restaurant bezahlen. Überall gibt es ausgezeichnete Biere verschiedener Marken vom Fass, für einen halben Liter zahlt man 1 – 1,5 Euro. Kaffee 1 -1,5 Euro, ein halber Deziliter auch um 1,5 Euro. Natürlich werden Sie auf unseren Wanderungen hauptsächlich in den Kneipen kleiner Bergdörfer trinken, und dort sind die Preise nur halb so hoch.

Banská Bystrica ist eine Universitätsstadt und daher voll von jungen Menschen. Übrigens ist die Slowakei für ihre schönen Frauen weltberühmt. Das Zentrum des Nachtlebens befindet sich auf dem Hauptplatz, wo es viele Restaurants, Cafés, Bars und Tanzclubs gibt. Die echte Disco „Ministry of fun“ befindet sich im Einkaufszentrum Europe.

Unsere bewährten Radtouren

Die Routen, die wir in unsere Auswahl aufgenommen haben, wurden von Radfahrern für Radfahrer ausgewählt.

63 km
↑ 1.500 m ↓ 1.500 m
Am Rand eines Vulkans. Vielleicht triffst du auch keinen Bären, aber sicher seine Scheiße. Epic Downhill.
63 km
↑ 1.650 m ↓ 1.650 m
Gipflel des Todes - White Killer. Wunderschöne Bergszenerien. Ein Muss für alle Biker in unserem Region.

GALERIE