Kozí chrbát – Ziegenrücken

Durch Hauptgebirgskamm der Niederen Tatra. Die längste Single-Abfahrt in der Region. Die beste Kneipe in Sásová.


Lesná cesta / Forstweg / Dirt 32 km 53%

Chodník / Pfad / Trail 19 km 32 %

Asfalt / Asphalt / Tarmac 9 km 15 %

Tlačenie / Schieben / Push 0 km 0 %

 

Harte Arbeit beginnt gleich hinter dem Dorf. Asphalt ist dein Feind und daher wirst du nicht die bequeme Straße, sondern den unbequemen Waldweg nehmen. Du wirst hier auch auf einen Wiese-Killer stoßen, aber das wirst du noch irgendwie schaffen. Eine kurze Abfahrt in ein Tal in Moštenica wird noch lange deine letzte glückliche Erinnerung bleiben. Es folgt nämlich die Hölle. Nur eines kann ich dir versprechen – Schweiß und Qual. Es ist nicht nur eine kurze Strecke. Wenn du deinen Verstand einsetzt und die Kräfte sparst, kannst du den Killer besiegen. Als Belohnung gilt ein wunderschöner, offener Gebirgskamm. Hervorragende Aussichte zum Westen. Zuerst durch die Wiesen, dann durch den Wald, aber noch immer unterhalb dem Gebirgskamm gelangst du bis fast ans Ende des Tales in Moštenica und Hiadeľ. Die Belohnung – problemose, ein bisschen uninteressante Wiesenabfahrt bis ans Ende des Hiadeľ Tales. Du steigst auf einem alten Asphaltweg, einst einem Geschäftsweg, der Pohronie mit Liptov verbindet. Vergiss nicht eine kurze Pause bei einer Mineralquelle, bleib kurz bei dem Denkmal dessen, die uns im 45 von den Faschis, im 48 von den Demokraten, im 69 von uns selbst befreit haben, und wenn wir keinen Acht geben, werden sie uns wieder mal befreien. Steig und steig, aber berühr nicht den Boden mit dem Fuß, bis du den Wald betrittst und auf einem geheimen Ort einen Schatz entdeckst – einen versteckten Single, durch den du dich dirket in den Hiadeľ Sattel hinunterstürzt.  Verweile in einer Hütte, erfrisch dich, füll das Wasser nach.. Es erwartet dich eine was die Landschaft betrifft großartige, konditionsbedingt unanstrengende Strecke durch den Hauptgebirgskamm der Niederen Tatra. Den Kozí chrbát Gipfel solltest du vom Norden umgehen. Wenn du durch willst, musst du schieben. Besser aber wenn du trägst. Wenn du Kečka erreicht hast, bist du auf dem Höhepunkt der heutigen Tour angelangt, allerdings ist das noch nicht alles. Es kommt eine kurze, stein- und treppenmäßige, gemeine Abfahrt, im Westen auch ,,rock garden’’ genannt. Noch eine kurze, scharfe Steigung und gleich bist du auf den offenen Wiesen unter dem Hrubý vrchol über Kalište. Vor dir liegt jetzt eine fahr- und landschaftsmäßig sehr lohnenswerte Strecke, plus-minus Null, bis zum Berghotel Šachtička. Hier empfehle ich Cesar Salat und ein- oder zweimal Bier. Normalerweise mehr. Übertreib es aber nicht, sodass du dich selbst nicht des Erlebnises einer (großteils) exzellenten Single-Abfahrt bis nach Banská Bystrica beraubst.  Zum Schluss ein tatsächlicher Urban-Trail, Mauer, Treppen, Mamis mit den Kinderwägen und so.. In Sásová unterm Lidl ein gezapftes Maestro von der Kellnerin, die schon 20 Jahre gleich ausschaut. Das entnimmt dir zwar Kräfte, wird dir aber mehr Moral für den Rückweg zum Anfang verleihen. Die weniger tüchtigen auf dem Asphaltweg, die anderen auf dem Schotterweg an dem Fluß Hron vorbei. Eine großartige Tour. Veni vidi vici.

Tour Photos